deutsch | english ]

Wieviel Krieg verträgt der Frieden?

26.11.2009, 00.15, ARTE

Moderation: Thea Dorn
Leitung der Sendung: Christian Popp
Regie: Markus Hilß

Der NATO-Einsatz in Afghanistan wird immer mehr zur Gretchenfrage. Gesellschaft und Politik sind gespalten, Kriegsfalken und Friedenstauben stehen sich unversöhnlich gegenüber. Ist unsere Freiheit wirklich am Hindukusch zu verteidigen? Und wenn ja, mit welchen Mitteln? Können Soldaten überhaupt zivile Aufbauarbeit leisten? Oder geraten sie aufgrund ihres Status nicht zwangsläufig zwischen die Fronten?Ist Kriegführen überhaupt die richtige Strategie? Oder sollten unsere Länder eher auf Diplomatie setzen? Doch lassen sich „asymmetrische Konflikte“ überhaupt mit den bekannten Mitteln der Diplomatie bewältigen? Was kann Prävention bewirken? Wo stehen die nächsten Konflikte an?Thea Dorn und ihre Gäste diskutieren bei „Paris-Berlin, die Debatte“ über diese brennenden Fragen.

Gäste: Cora Stephan – Schriftstellerin, Friedrich Schorlemmer – Theologe, Reinhard Erös – Arzt, Bruno Tertrais – Politologe.