deutsch | english ]

Gero von Boehm begegnet… Peter Maffay

07.12.2009, 22.25, 3sat

Mit dem Schmusetitel „Du“ (1970) verdiente er das erste große Geld und kaufte sich ein Auto, ein Motorrad und Schlangenlederklamotten. „Am liebsten wäre ich ein wilder Rocker“, verkündete Peter Maffay bald darauf und betrieb intensiv seinen Imagewechsel. Der „junge Wilde“ und „sexy Easy Rider“ der 1970er Jahre entwickelte sich zu einem ernst zu nehmenden Musiker, Komponist und Arrangeur. 40 Millionen Tonträger verkaufte er im Laufe seiner 40jährigen Bühnenkarriere und seine Konzerte sind nach wie vor ausverkauft.
Neben der Musik wurde ihm das Schicksal von Kindern eine Herzensangelegenheit.
Mit „Begegnungen – Schutzräume für Kinder“ knüpfte er ein internationales Netzwerk, er überzeugte Künstler und Politiker in aller Welt, sich für Kinderhilfswerke einzusetzen. 1983 begann er mit „Tabaluga“, ein Projekt, das er im Laufe der Jahre immer weiter ausbaute. 2000 gründete er dann die Peter Maffay-Stiftung, die alternative Therapiemöglichkeiten für traumatisierte Kinder schafft und zwei Jahre später eröffnete er auf Mallorca ein Haus für Kinder aus verwahrlosten Verhältnissen. In Planung ist gerade ein ähnliches Projekt in seinem Geburtsort in Rumänien.
In Brasov (Kronstadt) in Rumänien wurde er 1949 als Peter Alexander Makkay geboren. Nachdem sein Vater Schwierigkeiten mit der rumänischen Geheimpolizei bekam, flüchtete er mit Frau und Kind im Frühjahr 1963 nach Deutschland. Dort gründete der damals 14jährige Peter einige Monate später seine erste Band. Während einer Lehre als Chemigraph trat er nebenbei als Gitarrist in Münchener Clubs mit Liedern von Bob Dylan und Donavan auf und wurde 1969 entdeckt.
Auch privat ist der inzwischen 60jährige Künstler angekommen. Nach jahrelangen Alkoholproblemen und drei gescheiterten Ehen lebt er mit seiner vierten Frau und dem gemeinsamen Sohn auf seinem Biobauernhof auf Mallorca und in Tutzing am Starnberger See. Im August 2009 erschien seine erste offizielle Autobiografie „Auf dem Weg zu mir“. In seinem Haus und Studio am Starnberger See trifft sich Gero von Boehm mit dem jung gebliebenen Rocker und engagierten Kinderschützer zum Gespräch.