deutsch | english ]

Deutschland-Saga – mit Christopher Clark

interscience film im Auftrag des ZDF
Wiederholungen:

23. März 2017, 4.30 Uhr, ZDFneo (Folgen 4-6)
25.
März 2017, 13.30 Uhr, ZDFneo (Folgen 4-6)
7. April 2017, 20.15 Uhr, Phoenix (Folgen 1+2)
8. April 2017, 00.45 und 2.15  Uhr, Phoenix (Folgen 1+2)
8. April 2017, 7.15 und 8.45 Uhr, Phoenix (Folgen 1+2)
8. April 2017, 17.15 und 18.45 Uhr, Phoenix (Folgen 1+2)

Ein Vierteljahrhundert ist vergangen, seit die Deutschen Revolution machten. Eine friedliche Revolution – selten in der Weltgeschichte. „Jetzt wächst zusammen, was zusammen gehört“, lautet ein berühmtes Zitat. Doch was gehört da eigentlich zusammen?

Im 25. Jubiläumsjahr des Mauerfalls erzählt die sechsteilige „Deutschland-Saga“ die Geschichte unseres Landes: Woher kommen wir? Was eint uns? Wovon schwärmen wir? Wie denken wir? Was treibt uns an? Was ist typisch deutsch?

Mit der „Deutschland-Saga“ gibt es zum ersten Mal im Fernsehen eine große Zusammenschau dessen, was unser Land einmalig macht. Es ist ein ebenso opulenter wie überraschender Streifzug, bei dem die Zuschauer auch den Superstars unserer Geschichte begegnen. Sie erleben weltverändernde Leistungen, großartige Landschaften und jene liebenswerten Eigenheiten der Deutschen, die auch heute noch unser Bild im Ausland prägen. Ob die Liebe zum „Schrebergarten“, die so genannten deutschen Tugenden oder das „Abendbrot“.

Erzählt und moderiert wird die Doku-Reihe von Professor Christopher Clark („Die Schlafwandler“), gebürtiger Australier und Historiker an der Universität Cambridge. Er ist ausgewiesener Experte für deutsche Geschichte, verheiratet mit einer Deutschen und geradezu leidenschaftlich an der Frage interessiert, wie die Menschen hierzulande wurden, wie sie sind. Er wirft von außen einen Blick auf uns Deutsche, hält uns augenzwinkernd einen Spiegel vor, stellt neugierige Fragen und lädt ein zu einer unterhaltsamen Entdeckungsreise in unsere Geschichte. Von den Neandertalern bis zu jenen Zeitgenossen, die heute im Herzen Europas leben. Die Deutschen: Sie sind und bleiben ein Volk aus Völkern, leben in einem Land der Länder, mit vielfältigen Ursprüngen, mit hellen und dunklen Kapiteln ihrer Vergangenheit.
ZDF-Kulturchef Peter Arens: „Wir freuen uns sehr darüber, dass wir den renommierten Historiker Christopher Clark, der historische Reihen auch für die BBC moderiert hat, für unsere Reihe haben gewinnen können. Sich mit den überaus vielfältigen Facetten deutscher Kultur und Geschichte zu befassen, ist nicht einfach. Wenn Professor Clark dies jetzt tut, mit seiner ureigenen Mischung aus profunder Expertise und angelsächsischem Humor, erscheint uns das sehr reizvoll und angemessen.“

Die Doku-Reihe wird ab Herbst 2014 im ZDF zu sehen sein. Die Filmidee stammt von Gero von Boehm, er ist auch Produzent des Sechsteilers.